A/B Testings – Erfolg und Misserfolg sind messbar

18. März 2019

Sind die Zahlen schlecht bei Ihrem Shop oder e-Commerce Projekt, kann das an vielen Dingen liegen. Sind alle wichtigen Informationen an der richtigen Stelle platziert? Oder sind die Formulierungen zielgruppengerecht geschrieben? Ist der Checkout-Prozess auch mobile gut bedienbar? Aufschluss hierüber gibt nur ein detaillierter A/B Test.

Was ist ein A/B Test?
Beim A/B-Test wird die Zielgruppe (z. B. Besucher einer Webseite oder Empfänger eines Newsletters) in zwei Untergruppen aufgeteilt: Gruppe A und Gruppe B. Entsprechend der Aufteilung der Zielgruppe wird auch das Testobjekt, wie beispielsweise eine Landingpage oder eine Anzeige, zweigeteilt produziert: die Originalvariante und eine veränderte Variante. Anschließend wird bei der Gruppe A das Original und bei der Gruppe B die veränderte Version eingesetzt und die Reaktionen verglichen.

Mit Reaktion ist hierbei das gewünschte Wirkungsergebnis gemeint, wie zum Beispiel eine Registrierung, die Anmeldung für einen Newsletter oder Bestellung eines Produktes. Neben der Verbesserung des Nutzererlebnisses sind A/B-Tests somit auch ein Mittel zur Steigerung der Konversionsrate.

Quelle: Wikipedia

Jetzt A/B Testing anfragen